Aktuell Küchenplanung - Küchenkauf

4,30 Stern(e) 3 Votes
MarcWen

MarcWen

Wir sind seit gut 3 Wochen intensiv mit unserer Küchenplanung beschäftigt. Teilweise träumt man Nachts schon davon, aber ist ja auch ein spannendes Thema.

Wir haben momentan 2 Alternativen... eine Nobilia Küche (gutes solides Mittelfeld) und Schmidt Küchen (großer europäischer Küchenhersteller), welcher uns von der Qualität her sogar noch einen ticken besser gefällt.

Küchenkonzept steht soweit. Nobilia Küchen kann man bei diversen Küchenstudios anbieten lassen und auch recht gut vergleichen, so dass man schnell ein Preisgefühl bekommt bzw. auch mal die vermeintliche Schmerzgrenze austaktieren kann.

Allerdings liegen wir min 5.000 Euro über unserem ursprünglichen Budget und haben etwas Bauschmerzen, wenn der Bau quasi so startet.

Habt ihr noch Tipps und Anregungen?
Von den Geräten haben wir weitestgehend schon abgespeckt bzw. nur das, was wir wirklich brauchen. Es ist einfach die Größe, die dann die Summe ausmacht. Uns ist bewusst, dass 10.000 Euro nicht reichen werden, aber vielleicht kommt man zumindest unter die 15.000 Euro.
 
andimann

andimann

Hi,
bei Oberflächen und Arbeitsplatten kann man bei Küchen Sehr viel Geld versenken, ohne dass man das imho wirklich sieht.

(Mir ist offen gesagt auch schleierhaft, wieso man 20-30k€ für eine Küche ausgibt, schmeckt das Essen dann anders? Aber das darf ja jeder selber entscheiden...)

Und wieder mal mein alter Tipp: Rechne dir spaßeshalber mal zusammen, was die Küchenmöbel und Arbeitsplatte bei IKEA kosten würden. Qualitativ nehmen die sich mit den Nobilia Küchen wohl nicht viel. Dann hau die Gerätepreise und 1-2k€ Montage darauf und du hast so eine ungefähr untere Grenze für den Preis unter den es wohl wirklich kaum gehen wird. Und dann vergleiche Angebote dagegen.

Viele Grüße,

Andreas
 
N

nordanney

Einen Punkt hast Du ja schon angesprochen - die Geräte.
Allerdings würde ich als Hobbykoch nicht an den Geräten, sondern lieber an den Küchenmöbeln sparen .
Damit sind wir auch schon beim zweiten Punkt. Die Küchenmöbel - auch da gibt es viel Spielraum, muss es echt lackiert sein? Reicht Lacklaminat? Schubladen sind teuer! Apothekerschränke oder Rondells auch. Usw.
Zuletzt eine große Sparposition. Die Arbeitsplatte. Laminierte Pressspanplatte oder Echtholz oder Granit oder Silestone oder....
Alleine eine gute Arbeitsplatte kann leicht mal mehrere tausend Euro kosten.
 
N

nordanney

(Mir ist offen gesagt auch schleierhaft, wieso man 20-30k€ für eine Küche ausgibt, schmeckt das Essen dann anders? Aber das darf ja jeder selber entscheiden...)
Das geht ganz schnell -
Das Essen schmeckt zwar nicht besser, das Kochen macht aber mehr Spaß! Wenn dann noch die Küche offen ist, ist sie natürlich auch eine Art Möbelstück - die meisten richtig schönen (und qualitativ hochwertigen) Möbel kosten auch Ihren Preis.
 
Neige

Neige

Habt ihr noch Tipps und Anregungen?
In welche Richtung denn?
Eines vorab, achtet darauf, dass ihr genügend Auszüge habt. Vermeidet Preistreiber wie z. B. Apotherschränke und Eckschränke. Bei den Unterschränken auf breite Schränke gehen, die sind meist unwesentlich teurer als schmalere Schränke (z. B. anstatt 2x45 lieber einen 90iger)
Interessant wäre einmal einen Grundriss zu sehen.
 
Jochen104

Jochen104

Hallo,
wir haben eine Schmidt-Küche und sind damit sehr zufrieden. Sehr gute Qualität des Materials, sehr guter Berater (unserer war Schreiner-Meister und leidenschaftlicher Koch), gutes Aufbauteam.
Mein Vater hat vor xx Jahren bei Schmidt-Küchen seine Ausbildung als Schreiner gemacht und danach auch noch ein paar Jahre bei denen gearbeitet. Seine erste Küche hat er - nachdem sie im ursprünglichen Raum einige Male umgebaut wurde - nach knapp 30 Jahren durch eine neue ersetzt (ebenfalls wieder Schmidt). Die alte hat er mit einer neuen Arbeitsplatte in der Einliegerwohnung aufgebaut - wie neu Beschläge usw. funktionieren immer noch tadellos.
Wenn es bei dir noch um den Preis geht, stell doch vielleicht mal deine Planung ein. Vielleicht findet der ein oder andere noch einen Punkt an dem du deinen Preis optimieren kannst.
 

Ähnliche Themen
28.01.2020Küchen-Preis-Vergleich-Nobilia-KücheBeiträge: 25
05.01.2016Preiseinschätzung für Next125 Küche Beiträge: 39
10.09.2020Preiseinschätzung Nobilia KücheBeiträge: 35
30.05.2014Küche vom Schreiner erstellen lassenBeiträge: 15
13.10.2017IKEA-Küchen Erfahrungen?Beiträge: 140
28.01.2014Sockel an Kühlschrank und Arbeitsplatte über KühlschrankBeiträge: 22
27.05.2016Feedback zur Ikea-KücheBeiträge: 170
14.05.2019Ideen für Garderobe mit Sitzbank und viel StauraumBeiträge: 22

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben