Abflussleitung in der Außenmauer - KFW55 Massivhaus

4,70 Stern(e) 6 Votes
Hallo zusammen,

wir bauen ein KFW55 Massivhaus mit 36,5 Porotonziegel. Jetzt sitzt natürlich das Waschbecken und die Geschirrspülmaschine in der Küche an einer Außenwand, was dazu führt dass das Abflussrohr in der Außenmauer geplant wurde. Es handelt sich um eine Strecke von ca. 2,5 meter.

Unser Energieberater meinte das wäre nicht ENEV konform, würde für ihn aber kein Problem darstellen. Die Baufirma meint das dies bei KFW55 Häusern sehr oft bei den Küchen gemacht wird, weil man sonst eine Vormauerung braucht und das keiner in der Küche will. Der Schlitz würde aber isoliert werden, so das die Wärmebrücke verringert wird.

Wer von euch hat ein KFW Haus gebaut und einen Teil der Abflussleitung in der Außenmauer platziert?
Gab es irgendwie Probleme mit der KFW bzw. andere Einwände?

Ganz lieben Dank im Voraus.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wir haben die Entlüftung über´s Dach auch in einer Außenmauer gelegt.

Allerdings 2 Schaliges Mauerwerk (Porenbeton + Klinker)

Aber auch KFW55!
 
Oben