27.965 EUR für LWWP+KWL mit WRG ....???

4,80 Stern(e) 4 Votes
RobertStrande

RobertStrande

Moin Moin!

Wir projektieren gerade ein EFH mit 172m2 WFL hier im Norden mit einem Urgestein-Bauträger.
Ich möchte gern Kfw55 bauen und die entsprechende Förderung nutzen.

Ich bin erschrocken über den angebotenen Komplettpreis von 27.965 EUR für folgende Anlage:

Viessmann - Vitocal-200-A + (LWWP)
Viessmann - Vitovent 300-F (zentrale KWL+WRG)

Kriege 2000 EUR angerechnet für GBT.

Meine Fragen:
1. Ist das ein adäquater Preis? Wie gesagt, bin erschrocken.
2. Würde eine Gasbrennwerttechnik mit Solarthermie + Kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung nicht auch die KFW55-Anforderung erfüllen? (Entsprechende Zusatz-Dämmung vorhanden)

Ich brauche dringend Euren Rat.

Danke im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DragonyxXL

Klingt jetzt erstma nicht wahnsinnig billig. ne kwl mit WRG liegt in der Größenordnung 10-12k€ (je nach Variante auch mehr oder weniger). Ne LWWP gibts für ca. 10k€ (auch hier wieder mehr oder weniger möglich). Sind Kosten für Heizungsinstallationen extra aufgeführt? Ist das Fundament für die LWWP mit drin?
 
RobertStrande

RobertStrande

Es ist ein Pauschalpreis mit dem alle Leistungen bezahlt sind (sein sollten.) Einbau, Verlegung, Erhöhung Estrich, Bauplanung etc.
Aber wie das so ist. Ist ein extra Fundament nicht konkret vereinbart, so kostet das evtl. wieder mehr. Aber soweit ich weiss gibts dafür doch eine DIN.
 
RobertStrande

RobertStrande

Frage:
Würde eine Gasbrennwerttechnik mit Solarthermie + Kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung nicht auch die KFW55-Anforderung erfüllen? (Entsprechende Zusatz-Dämmung vorhanden)

Oder kann man das kategorisch verneinen, weil nicht umsetzbar?
 
MarcWen

MarcWen

Wann habt ihr euren Kfw Antrag gestellt? Nach 1. April braucht es einen KfW Begleiter, der die ganzen Berechnungen macht, kontrolliert und dokumentiert. Dieser müsste das am besten beantworten können, da er Dein Gebäude individuell eingibt und sieht, wo du stehst, was fehlt oder wo man was weglassen kann.
 
RobertStrande

RobertStrande

Ja, nach dem 01.04.2016.
Ok, danke. Also Statiker, Energieberater etc. beim Bauträgerunternehmen.
 
Zuletzt aktualisiert 04.10.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1783 Themen mit insgesamt 26367 Beiträgen

Ähnliche Themen
03.04.2018Neubau KfW55 mit Gas Solar und KWL mit WRG - Seite 5Beiträge: 43
22.05.2017Neubau Bungalow - LWWP, PV und Solarthermie? Beiträge: 17
29.04.2018Gasheizung + Solar & KWL oder LWWP EnEV 2016 Beiträge: 26
24.07.2019ENEV2016 oder KFW 55 für Bungalow mit LWWP & KWL optional PV Beiträge: 47
28.05.2018LWWP oder Gas+KWL im 135qm EFH? Beiträge: 19
08.07.2020LWZ 8 CS Premium Kombi aus LWWP, KWL und Warmwasserspeicher Beiträge: 15
03.01.2017Vorbereitung für PV oder Solarthermie bei LWWP Beiträge: 18
08.12.2020Kombination LLWP, LWWP, Solarthermie und PV-Anlage mit Speicher Beiträge: 20
18.04.2015Hausbau, KFW70, ca. 150m², welche Heizung? Gas/LWWP? Beiträge: 36
03.11.2020EFH mit KfW55/KWL oder Enev-Standard - Erfahrungen-Meinungen? - Seite 3Beiträge: 22

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben