Sonnenenergie oder Solarenergie
(6 Bewertungen)
Die Sonnenenergie 4.6666666666667 5 6votes
Views: 3771
<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Die Sonnenenergie


Die Sonnenenergie oder Solarenergie erzeugt durch Kernfusion Energiepotentiale, die als elektromagnetische Strahlung zur Erde gelangen. Ein Teil dieser Energie wird in der Atmosphäre gespeichert (in Wärme umgewandelt), ein Teil wird von festen, flüssigen und gasförmigen Teilchen reflektiert, der Rest dringt bis zur Erdoberfläche vor. Jener Teil, der als Transmission bis zur Oberfläche gelangt, könnte den Energiebedarf der Menschen über 5000 Mal abdecken.

Die Sonnenenergie bietet also ein Energiepotential, das seinesgleichen sucht. Diese erneuerbare Energie ist zudem sehr konstant, auch wenn sie geringfügig in ihrer Intensität schwankt: Diese ist von der Entfernung Erde – Sonne, dem Breitengrad (in Äquatornähe höher) und von der Bewölkung und Luftfeuchtigkeit abhängig. Ein großer Teil wird auch von der Erde wieder als Wärmestrahlung an das Weltall abgegeben.

Die Sonnenenergie sorgt aber nicht nur für die Erwärmung der Erdoberfläche, sondern auch für den Prozess der Photosynthese. Diese versorgt die Flora und Fauna, natürlich auch den Menschen, mit Nahrung und Brennstoff. Die Sonneneinstrahlung ist somit die Grundlage für unser Leben. Zudem wird dadurch der Wasserkreislauf sichergestellt, auch die Luftdruckunterschiede in der Atmosphäre (Wind) sind darauf zurückzuführen. Hierbei handelt es sich um natürliche Effekte und somit auch um eine natürliche Nutzung.

Im Gegensatz dazu steht die technische Nutzung, die es uns ermöglicht, Wärme und Strom zu erzeugen. Dies erfolgt über die Solartechnik. Dazu zählen Sonnenkollektoren, welche die Wärme der Sonnenstrahlung aufnehmen und auf Wärmeträger (Wasser) übertragen, aber auch die Photovoltaik, mit deren Hilfe Strom gewonnen werden kann. Ein Sonnenkraftwerk dient ebenfalls der Stromgewinnung.

Zudem ergeben sich mit Hilfe der Sonnenenergie auch indirekte Nutzungsmöglichkeiten, beispielsweise durch pflanzliche Abfälle. Aus diesen können, nach entsprechender Behandlung, nutzbare Flüssigkeiten gewonnen werden, wie etwa Ethanol und Rapsöl. Auch Biogase und Methangas kann hergestellt werden. Die Wind- und Wasserkraftwerke sind ebenfalls auf die Wirkung der Sonneneinstrahlung angewiesen.

Die Sonnenenergie, die auch besonders umweltfreundlich ist, könnte den gesamten Planeten mit Wärme und Strom versorgen. In Zukunft wird man verstärkt auf dieses Energiepotential zurückgreifen. Dieses kann auch durch Sonnenkollektoren und durch die Photovoltaik im Privatbereich verwendet werden.




Bericht bewerten


Ihre E-Mailadresse (zur Bestätigung)

Sicherheitsfrage: *







<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel
Solartechnik - Sonnenenergie nutzbar machen
Die Solartechnik dient der Nutzbarmachung der Sonnenenergie und kann auch im Kleinen, im privaten Eigenheim, effektiv verwendet werden. Sie dient auch der Sp...

Heizen mit Wärmepumpe
Mit der Nutzung des Brennwertes ist die Technik konventioneller Heizsysteme ausgereizt. Physikalisch betrachtet ist es zudem sehr unbefriedigend, Temperature...

Biomasse, die organische Substanz der Erde
Unter Biomasse versteht man die gesamte organische Substanz der Erde, die mitunter auf Basis der Photosynthese Sonnenenergie absorbiert und speichert.

Wasserkraft
Die Wasserkraft ist eine Form kinetischer Energie, also Bewegungsenergie, die in mechanische Energie umgewandelt werden kann. Dafür verantwortlich zeigen sic...

Windenergie
Die Windenergie ist eine Form der Bewegungsenergie (kinetische Energie) und entsteht durch Bewegung von Luftmassen in der Atmosphäre. Diese wird letztendlich...

Sonnenkollektoren
Die täglich auf die Erde einstrahlende Sonnenergiemenge ist 5000 mal größer als der weltweite Energiebedarf. In unseren Breitengraden scheint die Sonne ca. 1...

Energieträger
Welche Energie ist erneuerbar, welche nicht? Primärenergie Nicht erneuerbar: Erdöl, Erdgas, Kohle und Uran. Primärenergie Erneuerbar: Holz, Sonne, Erdwärme, ...

Oben