Alarmanlage
(6 Bewertungen)
Alarmanlage 4.1666666666667 5 6votes
Views: 3715
<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Alarmanlage


Im privaten Wohnbereich spricht man im Zuge einer Alarmanlage meist von einer Einbruchmeldeanlage. Diese dient unter anderem der Abschreckung, der Alarmierung der anwesenden Personen, der Umgebung und eines hilfeleistenden Dienstes (Polizei) und der Rekonstruktion des Tathergangs. Sie wird automatisch ausgelöst und ist daher nicht mit einer Überfallmeldeanlage zu verwechseln, die manuell ausgelöst wird.

Eine Alarmanlage besteht im Wesentlichen aus automatischen Alarmmeldern, wie etwa Lichtschranken, Alarmgläser, Magnetkontakte und auch Alarmtapeten. Diese werden an Türen, Fenstern, in den Wänden und an Einstiegsöffnungen strategisch platziert. Zusätzlich dazu können an Wertbehältnissen, wie etwa an Tresoren, zusätzlich Alarmmelder angebracht werden, beispielsweise kapazitive Melder: Diese reagieren auf Berührungen und Ortswechsel.

Grundsätzlich wird hier zwischen zwei Überwachungstypen unterschieden: Der Außenhauptüberwachung, welche erkennt, ob sich eine Person von außen gewaltsam Zutritt verschafft, und der Fallenüberwachung, welche Eindringlinge im Hausinneren aufspürt.

Neben den Alarmmeldern sind auch die so genannten Endgeräte einer Alarmanlage von besonderer Bedeutung. Diese können folgende Funktionen übernehmen: Ein Wahlgerät ist dafür verantwortlich, dass eine hilfeleistende Stelle im Notfall verständigt wird. Dies kann über eine Standleitung, ein Telefonnetz oder über ein GSM-Netz (Mobilfunknetz) gewährleistet werden. Ein Videospeicher ist nur dann möglich, wenn Überwachungskameras vorhanden sind. Dieser startet eine Aufzeichnung ab dem Zeitpunkt der Alarmauslösung und dient vor allem der Rekonstruktion und Identifikation der Tat bzw. des Täters. Eher selten kommen hier auch Fotoapparate zum Einsatz.
Ein Signalgeber, auch ein Endgerät, löst ein akustisches oder optisches Alarmsignal aus. Hierbei unterscheidet man zwischen einem stillen Alarm (eher in Banken oder Geschäften), einem akustischen Alarm, der einen Signalton innerhalb und außerhalb des Gebäudes auslösen kann und einem optischen Alarm (vornehmlich in Geschäftslokalen), der mittels Lichter und Blitze Aufmerksamkeit erzeugt.

Eine Alarmanlage kann aber durch mechanische und sonstige Sicherheitsmaßnahmen zusätzlich effektiviert werden. So ist es lohnend, Sicherheitsschlösser, einen Aufbohrschutz an Fenster und Türen oder Querriegelschlösser zu verwenden. Zusätzliche Maßnahmen zum Schutz wären beispielsweise Wachhunde, ein Zaun, ein Tresor oder eine Zutrittskontrolle (siehe Haussprechanlage).

Eine Alarmanlage kann ein Haus vor Einbrechern schützen, deshalb sollte man aber nicht in Leichtsinnigkeit verfallen. Die zusätzlichen Maßnahmen, die das Eigentum sichern können, zeigen potentiellen Eindringlingen, dass hier nur schwer etwas zu holen ist.

Bericht bewerten


Ihre E-Mailadresse (zur Bestätigung)

Sicherheitsfrage: *







<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel
Einbruchschutz durch Alarmanlagen
Im Gegensatz zu mechanischen Einbruchssicherungen können Meldeanlagen einen Einbruch nicht verhindern, sondern lediglich einen Einbrecher abschrecken oder d...

Elektrotechnik beim Hausbau - Alles was Sie wissen müssen
Wir haben in Bezug auf unsere primäre Funktion, bei Fragen und Problemen zum Thema Hausbau weiter zu helfen und Auskunft zu geben, als Ratgeber dazu entschie...

Gebäudeautomation
Ziel der Gebäudeautomation ist es, Funktionsabläufe unter Einhaltung vorgegebener Parameter, also Einstellungen und Richtlinien, automatisch/ selbstständig d...

Die Hausautomation
Die Hausautomation ist ein Teil der Gebäudeautomation und bezieht sich explizit auf den privaten Wohnbereich. Während in großen Gebäuden, beispielsweise in F...

Einbrüche in Deutschland: Trotz leichtem Rückgang keine Entwarnung
Die Zahl der Wohnungseinbrüche ging im vergangenen Jahr minimal zurück. Hat die Polizei im Jahr 2015 mehr als 167.000 Fälle erfasst, waren es 2016 nur noch 1...

Einbruchschutz durch Alarmanlagen
Im Gegensatz zu mechanischen Einbruchssicherungen können Meldeanlagen einen Einbruch nicht verhindern, sondern lediglich einen Einbrecher abschrecken oder d...

Elektrotechnik beim Hausbau - Alles was Sie wissen müssen
Wir haben in Bezug auf unsere primäre Funktion, bei Fragen und Problemen zum Thema Hausbau weiter zu helfen und Auskunft zu geben, als Ratgeber dazu entschie...

Die Hausautomation
Die Hausautomation ist ein Teil der Gebäudeautomation und bezieht sich explizit auf den privaten Wohnbereich. Während in großen Gebäuden, beispielsweise in F...

Einbrüche in Deutschland: Trotz leichtem Rückgang keine Entwarnung
Die Zahl der Wohnungseinbrüche ging im vergangenen Jahr minimal zurück. Hat die Polizei im Jahr 2015 mehr als 167.000 Fälle erfasst, waren es 2016 nur noch 1...

Oben