Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
29.001
Beiträge
326.418
Mitglieder
44.823
Neuestes Mitglied
Pardan86
Massivholzparkett, die hochwertige Lösung für Ihren Boden
(7 Bewertungen)
Massivparkett 4.7142857142857 5 7votes
Views: 2227
<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Massivparkett


Eine der hochwertigsten Lösungen im Bereich der Fußbodenbeläge ist der Massivparkett. Er wird unter anderem auch als "echter Parkett" bezeichnet, weil er massiv aus Holz besteht. Massivparkett wird hergestellt, indem aus Holz Stücke gesägt und gefräst werden, die dann verlegt werden können. Es gibt bei Massivparkett also nicht wie bei anderen Parkettarten mehrer Schichten, die nicht alle aus Massivholz bestehen.

Massivparkett wird entweder vollflächig geklebt oder durch Nut und Feder verbunden und dann an einer Holzunterkonstruktion angenagelt. Die Anbringung von Massivparkett ist somit meist für einen langen Zeitraum vorgesehen, und damit sozusagen ein Bodenbelag fürs Leben. Ein Massivparkett kann nämlich problemlos immer wieder renoviert werden, denn die Nutzschicht von Massivparkett ist fast beliebig bis zur Nut- und Feder-Kante abschleifbar und damit immer wieder zu erneuern bzw. zu veredeln.

Nach dem Verlegen muss ein Massivparkett im Gegensatz zu Fertigparkett immer oberflächenbehandelt werden. Das heißt er muss entweder mit Lack versiegelt oder geölt werden. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile sind aber qualitativ gleichwertig, wenn sie professionell durchgeführt wurden.

Bei Massivparkett kommt es in hohem Maße darauf an, dass hochwertige Hölzer verwendet werden, denn je nach Holzart verändert sich nicht nur die Optik, sondern vor allem unterscheiden sich verschiedene Holzarten in ihrer Struktur und Festigkeit. Traditionell wird für Parkett Eiche, Buche und Nadelholz verwendet, daneben gibt es aber mittlerweile auch Fertigungen aus anderen Hölzern, darunter zum Beispiel Kirsche, Ahorn, Esche, Nussbaum, Birke oder Teak.

Da Massivparkett vollkommen aus edlen und wertvollen Hölzern besteht, sollte man beim Kauf darauf achten, dass das Holz aus nachhaltigem Anbau stammt, denn ansonsten begeht man mit einem Massivparkettboden Raubbau an der Natur. Grundsätzlich ist die Nutzung von Holz für einen Massivparkettboden aber nur zu empfehlen, denn dadurch, dass ein Parkettboden theoretisch ein Menschenleben lang und länger genutzt werden kann, wird die Natur natürlich nur einmal geschädigt. Schnell nachwachsende Baum- und Holzarten sind aber natürlich trotzdem zu empfehlen, wenn es darum geht sich für einen Massivparkettboden zu entscheiden. Normalerweise kann der Hersteller des Parketts über die Herkunft des Holzes Auskunft geben, so dass man solche Details erfragen kann. Dies ist im Übrigen auch wichtig, wenn man wissen möchte wie lange das Holz gelagert wurde. Da Holz ein Naturstoff ist, arbeitet er auch nach dem Schlagen weiter, so dass Holz erst nach einer bestimmten Lagerzeit als Massivparkett verarbeitet werden darf. Dies sollte man beim Kauf beachten, da man ansonsten nicht viele Freude mit seinem Massivparkett haben wird.

Massivparkett ist im Vergleich zu anderen Bodenbelägen recht teuer, allerdings muss man bedenken, dass er ja aus hochwertigem Massivholz besteht, das eben nicht ganz billig ist. Außerdem muss man den Preis für Massivparkett im Zusammenhang mit der Langlebigkeit dieses Bodenbelages sehen. 


Bericht bewerten


Ihre E-Mailadresse (zur Bestätigung)

Sicherheitsfrage: *







<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel
Verlegeanleitung für Parkett
Ein Parkettboden, wenn er regelmässig gepflegt wird und fachgerecht verlegt wurde, bereitet einem für die nächsten 30 Jahre Freude. Aber das Wichtigste hierb...

Alles wissenswerte über Parkett und dessen Eigenschaften
Heute gibt es die unterschiedlichsten Parkettarten auf dem Markt, wobei sich die Bodenbeläge nicht nur durch die Holzarten unterscheiden, sondern auch durch ...

Fertigparkett, das Mehrschichtparkett fertig vorfabriziert
Die meisten Verbraucher entscheiden sich heute für Fertigparkett, wenn sie ihren Wohnraum mit einem edlen Bodenbelag versehen wollen, denn bei Fertigparkett ...

Stabparkett - Eine beliebte Parkettvariante
Stabparkett ist mittlerweile zum Klassiker unter den Parkettarten geworden, was unter anderem auch daran liegt, dass sich diese Parkettart äußerst individuel...

Korkparkett - Parkett mit herrvorragenden Dämmeigenschaften
Korkparkett ist ein Bodenbelag, der sich in immer stärkerem Maße gegen andere Bodenbeläge durchsetzt und der auch im Vergleich zu anderen Parkettsorten immer...

Zweischichtparkett - Die Mischung von Massiv und Fertigparkett
Zwei-Schicht-Parkett ist eine Mittellösung zwischen Massivparkett und Fertigparkett und versucht die Vorteile beider Produkte in sich zu vereinen und so dem ...

Hausbau-Lexikon - Baubegriffe M
Magnesitgebundener Belag (Bodenbelag) bis Mörtel (Mauerwerk)

Alles wissenswerte über Parkett und dessen Eigenschaften
Heute gibt es die unterschiedlichsten Parkettarten auf dem Markt, wobei sich die Bodenbeläge nicht nur durch die Holzarten unterscheiden, sondern auch durch ...

Fertigparkett, das Mehrschichtparkett fertig vorfabriziert
Die meisten Verbraucher entscheiden sich heute für Fertigparkett, wenn sie ihren Wohnraum mit einem edlen Bodenbelag versehen wollen, denn bei Fertigparkett ...

Dehnungsfugen bei Parkettbelägen
Parkettboden besteht aus dem gesunden und ökologischen Naturmaterial Holz, das als Bodenbelag viele positive Eigenschaften aufweist. Allerdings gehört zu die...

Parkettboden schleifen und lackieren
Es ist unverzichtbar, dass Parkettböden nach dem Verlegen versiegelt bzw. geölt werden, denn nur so kann eine einfache Reinigung und eine lange Lebensdauer d...

Die Brinell-Härte von Parkettböden
Parkett ist ein äußerst beliebter Bodenbelag, der sich für den Einsatz in unterschiedlichsten Räumlichkeiten eignet. Allerdings kommt nicht jeder Parkettbode...

Oben