Sicherheit für Immobilien
<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Sicherheit für Immobilien


Wie dringen Einbrecher in Liegenschaften ein?

Sie brechen schlecht gesicherte Türen und Fenster auf. Sie schlagen Glasfüllungen und Fensterscheiben in Türen ein. Sie verschaffen sich durch ungesicherte Kellerfenster und Lichtschächte Zugang. Sie klettern auf Balkone, Terrassen und Dächer. Sie dringen in Garagen ein. Sie nutzen jede Unvorsichtigkeit der Bewohner aus (offen stehende Türen und Fenster)

Sicherheit lässt sich einplanen
Jedes Haus benötigt einen individuellen Sicherheitsplan, welcher der Lage, den örtlichen Verhältnissen und der Typologie des Baues angepasst ist. Wer die Einbruchssicherung schon in der Konzeptphase einbezieht spart sich viele Kosten und nachträgliche Umtriebe. Selbstverständlich lassen sich Sicherheitssysteme auch nachträglich einbauen. Sicherheitssysteme sind nur wirksam wenn sie auch benützt werden. Diskretion ist das oberste Gebot. Sprechen Sie frühzeitig mit ihrem Planer sowie den Fachleuten der Sicherheitsberatungsstelle der Polizei.







<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel
Die 5 Sicherheitsregeln
Hier finden Sie die wichtigsten 5 Sicherheitsregeln. Sicherheitsregel 1: Freischalten: Unter „Freischalten“ versteht der Elektrofachmann das Abschalten aller...

Gemeinsam für Sicherheit
Zeigen Sie Mitverantwortung für Ihre Nachbarn. Miteinander leben heisst auch füreinander da zu sein. Verhaltensregeln: Nutzen Sie das Wissen der Fachleute Ih...

Kreditabsicherung
Eine Kreditabsicherung ist so definiert, dass im Falle eines Ausfalls der Wert der sogenannten Kreditsicherheiten der gesamten geltenden Kreditsumme entspric...

Baustellenanschlüsse beim Hausbau
Bevor ein neues Haus errichtet wird und die eigentlichen Hausanschlüsse noch nicht vorhanden ist, muss eine Baustelle durch besondere Verteiler mit Strom und...

Teilvariable Darlehen - Baufinanzierung
Bei teilvariablen Darlehen weist die Baufinanzierung einen festgesetzten und variablen Teil auf. Der Darlehensnehmer kann mit einem teilvariablen Darlehen ei...

Einbruchschutz bei Haustüren
Nur eine verschlossene Türe ist einbruchshemmend. Die sichere Türe: Merkpunkt: Nicht nur Haus- und Wohnungstüren müssen gegen Einbrecher gesichert sein sonde...

Einbruchschutz bei Fenstern
Scherben bringen nicht immer Glück... Schnell und gekonnt schlagen Einbrecher Fensterscheiben ein, entriegeln die Verschlüsse und dringen dann in den Wohnber...

Einbruchschutz durch Alarmanlagen
Im Gegensatz zu mechanischen Einbruchssicherungen können Meldeanlagen einen Einbruch nicht verhindern, sondern lediglich einen Einbrecher abschrecken oder d...

Einbrüche in Deutschland: Trotz leichtem Rückgang keine Entwarnung
Die Zahl der Wohnungseinbrüche ging im vergangenen Jahr minimal zurück. Hat die Polizei im Jahr 2015 mehr als 167.000 Fälle erfasst, waren es 2016 nur noch 1...

Einbruchschutz bei Fenstern
Scherben bringen nicht immer Glück... Schnell und gekonnt schlagen Einbrecher Fensterscheiben ein, entriegeln die Verschlüsse und dringen dann in den Wohnber...

Einbruchschutz bei Haustüren
Nur eine verschlossene Türe ist einbruchshemmend. Die sichere Türe: Merkpunkt: Nicht nur Haus- und Wohnungstüren müssen gegen Einbrecher gesichert sein sonde...

Einbruchschutz durch Alarmanlagen
Im Gegensatz zu mechanischen Einbruchssicherungen können Meldeanlagen einen Einbruch nicht verhindern, sondern lediglich einen Einbrecher abschrecken oder d...

Immobilienrente - Baufinanzierung
Bei einer Immobilienrente wird ein Eigenheim als Element der Altersvorsorge herangezogen. Die Zielgruppe der Immobilenrente sind Wohneigentumsbesitzer im nic...

Immobilienbewertung
Nicht nur wenn sie eine Immobilie erwerben wollen ist der Wert wichtig, auch wenn sie ein Haus bauen möchten, sollten sie sich schon mal informieren, nach we...

Oben