Genereller Dachaufbau Warmdach und Kaltdach
(5 Bewertungen)
Genereller Dachaufbau 4.4 5 5votes
Views: 3599
<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Genereller Dachaufbau


Es wird zwischen den Dacharten Warmdach und Kaltdach unterschieden.

Warmdach
Hierbei handelt es sich um Dächer ohne Luftzufuhr, die eine fugenlose Dachhaut offenbaren und mit oder ohne Wärmedämmschicht ausgeführt werden können. Im Falle einer Wärmedämmung ist raumseitig eine Dampfsperre unabdinglich, damit das eventuelle Bilden von Kondensat verhindert werden kann. Der Aufbau von unten nach oben ist folgendermaßen.
Dachschalung Bei Flachdächern ev. Gefällsschicht. Dampfsperre Wärmedämmschicht Wassersperrschicht Schutzbelag Belüftetes Warmdach

Belüftete Wärmedächer lassen sich als Mittelding zwischen Warm- und Kaltdach darstellen, da sie immer eine Wärmedämmung aufweisen, ergo direkt über beheizten Räumlichkeiten zu finden sind. Daher ist der Einbau einer raumseitigen Dampfsperre zu empfehlen. Der Aufbau von unten nach oben ist folgendermaßen.

Dachschalung Bei Flachdächern ev. Gefällsschicht Dampfsperre ev. Winddichtung Wärmedämmschicht Belüftungsebene Bei Schrägdächern Unterdach und Belüftungsebene Starre oder elastische Dachhaut. Der Vorteil zum Warmdach liegt dem Luftdurchzug der Dämm- und Dichtungsebene zugrunde, während man als Nachteil die größere Konstruktionshöhe sowie das zusätzliche Gewicht anführen kann.

Kaltdach
Wünscht man eine zuverlässige Konstruktionslösung, so wäre das Kaltdach die perfekte Wahl, da die Dachhaut hier einzig und allein die Wetterschutzfunktion innehat. Zwischen der gedämmten obersten Decke wird ein zugänglicher und luftdurchlässiger Dachboden gebaut, welcher als Speicherraum durchaus von Nutzen sein kann. Der Aufbau von unten nach oben ist folgendermaßen.
Oberste Decke. Winddichtung ev. raumseitige Dampfsperre Wärmedämmschicht Trennschicht Unterlagsboden und Gehbelag, schwimmend ausgeführt. Dachraum, Estrich. Dachkonstruktion. Belüftungsebene. Dachhaut.

Bericht bewerten


Ihre E-Mailadresse (zur Bestätigung)

Sicherheitsfrage: *







<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel
Dächer - Die verschiedenen Arten einfach erklärt
Unter einem Dach oder auch Bedachung, wie es heute fachlich bezeichnet wird, versteht man die nach oben gerichtete Grenze eines Gebäudes, welche dafür angele...

Hausbau-Lexikon - Baubegriffe W
Wachsen (Bodenbelag) bis Wuhrpflicht

Dachformen - Flachdach und Schrägdach
Man unterscheidet zwischen Flachdach und Schrägdach. Flachdach: Genauso wie die Geschossdecke offenbart das Flachdach den raum- und materialsparendsten Absch...

Flachdächer
Flachdächer, deren Neigung geringer als 5° ist, liegen hauptsächlich über Wohn- und Nutzräumen. Deshalb muss auf einen bauphysikalisch richtigen Aufbau geach...

Hausbau-Lexikon - Baubegriffe K
Kaltdach (Flachdach) bis Kunststoffputz (Verputz)

Flachdächer
Flachdächer, deren Neigung geringer als 5° ist, liegen hauptsächlich über Wohn- und Nutzräumen. Deshalb muss auf einen bauphysikalisch richtigen Aufbau geach...

Oben