Dachformen - Flachdach und Schrägdach

 Dachformen - Flachdach und Schrägdach
<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Dachformen


Man unterscheidet zwischen Flachdach und Schrägdach

  • Flachdach
    Genauso wie die Geschossdecke offenbart das Flachdach den raum- und materialsparendsten Abschluss des obersten bewohnten Stockwerks, wobei einige Merkmale des Flachdaches folgende wären:
    Flachdächer führen keinen Raumverlust herbei und verlangen kein unnützes beheiztes Volumen. Flachdächer gestatten wie Decken ausschließlich den Gebrauch einfacher Tragsysteme mit vergleichbar kleiner statischer Höhe. Sie können begeh- und befahrbar entwickelt werden. Die Schneelast ist bei gleicher Schneehöhe geringer als bei Schrägdächern. Das Langzeitverhalten ist weniger günstig als bei Schrägdächern Größtenteils werden Flachdächer als Warmdächer offenbart.

  • Schrägdach
    Das Schrägdach liegt auf zwei Prinzipien zugrunde; vom statischen Aufbau her basiert es auf einem Dreieckverband, wobei die Deckung schuppenartig auf den Schrägebenen verlegt wird und das Wasser in der Falllinie nach unten geleitet wird. Einige Merkmale des Schrägdaches:
    Schrägdächer offenbaren je nach Gefälle einen mehr oder weniger großen Raumbedarf. Der Bedarf an Material ist größer als bei Flachdächern. Schrägdächer machen es möglich, verschiedene Tragsysteme zu verwenden. Die Schneelast ist bei gleicher Schneehöhe größer als bei Flachdächern. Das Langzeitverhalten ist weitaus günstiger als bei Flachdächern.





<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel
Bauvorbescheid
Der Bauvorbescheid ist kein eigentliches Genehmigungsverfahren. Er dient dazu, vor Einreichung des Bauantrags zu einzelnen Fragen oder Details des Bauvorhabe...

Bebauungsplan - Was darf auf ein Grundstück gebaut werden?
Mit einem Bebauungsplan wird festgelegt, was in einem Wohngebiet gebaut werden darf. Daher ist es für Interessierte Bauherren wichtig, vor dem Kauf eines Gru...

Flachdächer
Flachdächer, deren Neigung geringer als 5° ist, liegen hauptsächlich über Wohn- und Nutzräumen. Deshalb muss auf einen bauphysikalisch richtigen Aufbau geach...

Flachdach aus Massivholz
Für gewöhnlich verwendet man für Flachdächer aus Massivholz die gleichen Konstruktionen wie für Holzbalkendecken Die Unterschiede gehen mit den andersartigen...

Hausbau-Lexikon - Baubegriffe K
Kaltdach (Flachdach) bis Kunststoffputz (Verputz)

Hausbau-Lexikon - Baubegriffe U
Überbaurecht bis Unterkonstruktion (Flachdach)

Pfettendach aus Massivholz
Pfettendächer haben den Vorteil, dass sie für fast alle Schrägdachtypen geeignet sind, und bestehen aus Sparren, die in Abständen von max. 4.50m von Pfetten ...

Genereller Dachaufbau Warmdach und Kaltdach
Warmdach: Hierbei handelt es sich um Dächer ohne Luftzufuhr, die eine fugenlose Dachhaut offenbaren und mit oder ohne Wärmedämmschicht ausgeführt werden könn...