Schrägdeckungen
(6 Bewertungen)
Schrägdeckungen 4.5 5 6votes
Views: 2299
<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Schrägdeckungen


Sie nehmen sich das Konzept des natürlichen Schuppenkleides zum Vorbild.

Während die liegenden horizontal verlaufen, befinden sich die stehenden Fugen in Richtung der Falllinie. So wird gewährleistet, dass sich der Wasserfluss nur dort kreuzt, wo die Überdeckung und das Gefälle am größten sind. Gewöhnlich sind Schrägdeckungen teurer als Flachdächer und weisen zusätzlich eine längere Bauzeit auf.

Bericht bewerten


Ihre E-Mailadresse (zur Bestätigung)

Sicherheitsfrage: *







<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel
Dachbeläge und Spengler
Als Bestandteil der Optik ist das Dach für die Gestaltung des Hauses unentbehrlich. Zugleich ist es aber als oberste und nach außen sichtbare Komponente am m...

Unterdächer
Sollte die Dachhaut beschädigt werden, fängt das Unterdach, welches darunter liegt, das eindringende Wasser auf und leitet es ab. Um sich vor Flugschnee zu s...

Dächer - Die verschiedenen Arten einfach erklärt
Unter einem Dach oder auch Bedachung, wie es heute fachlich bezeichnet wird, versteht man die nach oben gerichtete Grenze eines Gebäudes, welche dafür angele...

Anforderungen an Dächer
Welche Ansprüche haben wir an ein Dach? Statische Anforderungen: Hauptsächlich müssen Dächer die gleichen Anforderungen erfüllen wie Decken, doch es kommen n...

Genereller Dachaufbau Warmdach und Kaltdach
Warmdach: Hierbei handelt es sich um Dächer ohne Luftzufuhr, die eine fugenlose Dachhaut offenbaren und mit oder ohne Wärmedämmschicht ausgeführt werden könn...

Oben