Hausbau-Lexikon - Baubegriffe V
(5 Bewertungen)
Baubegriffe V 4.8 5 5votes
Views: 2993
<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Baubegriffe V


Vegetationsschicht bis Vorsatzmauerwerk (Mauerwerk)

Vegetationsschicht

So nennt man, die erste Schicht des Begrünungsaufbau, diese ist leicht durch wurzelbar und gewährleistet den Wachstum der Pflanzen.

Veralterung
So nennt man die Wertminderung bei Objekten. Das man den Anteil, einer Veralterung nicht gesondert bestimmen braucht, findet man in Altersentwertungsformeln.

Verbandmauerwerk (Mauerwerk)
Mauerwerk, das aus Steinen unterschiedlicher Breite oder gleich großen hergestellt wird, nennt man im Wechselverband.

Verbunddach (Flachdach)
Dies sind Schichten, die komplett samt der Unterlage miteinander verbunden sind.

Verkehrswert
Dies ist der Wert, den man unter normalen Verhältnissen bei einem Kaufpreis erzielen kann. Spekulationen, die unter ungewöhnlicher Grundstückspreise Einfluss nehmen, sind bei dieser Schätzung nicht beachtbar.

Verkleidungsdecke (Deckenverkleidung)
Diese kann man zur Abdeckung tragender Bauteile verwenden, oder als optische Raumbegrenzung.

Verkleidungselemente (Deckenverkleidung)
Diese bildet einen raumseitigen Abschluss.

Verlegearten (Bodenbeläge)
Lose verlegt: Böden, die entweder mit Kleber oder Lose eingelegt werden. Mit Hafthilfen verlegt: Böden, die auf der ganzen Fläche mit Hafthilfen verlegt werden. Verklebt: Beläge, die mit Klebstoff auf der ganzen Fläche mit Klebstoffverlegt werden. Gespannt: So nennt man Böden, die von einer Seite zur anderen Gespannt werden und dort befestigt werden.

Verlegeunterlage (Steildach)
Diese dient als Verlege Unterlage für andere Schichten.

Verputzen (Verputz)
Auftragen eines Putzmörtels auf einen Untergrund oder Putzträger.

Versatz (Dachkonstruktion)
Dies ist eine Holzverbindung, die durch Druck und Abscheren sehr beansprucht wird.

Versickerungsanlage (Kanalisation)
Dorthin wird unverschmutztes Abwasser in den Untergrund eingeleitet.

Versiegeln (Bodenbelag)
Diese dient zur Porenfüllung. Bestehen, tut diese Schutzschicht aus haftenden, festen Film um die Pflege zu erleichtern und zur Erhöhung des Verschleißwiderstandes.

Voranstrich (Verputz)
Dieser wird vor dem Deckputz aufgetragen, um die Haftung auf dem Putzuntergrund zu verbessern. Diese ergibt dann, eine gleichmäßige Unterlage.

Vorarbeiten (Malerarbeiten)
Das ist jene Arbeit, die vor einem Anstrich vorgenommen wird. Darunter fällt zum Beispiel das Abwaschen, Entfetten etc.

Vorbehandlung (Malerarbeiten)
Wenn der Untergrund bearbeitet wird.

Vorfabriziertes Mauerwerk (Mauerwerk)
Dies ist jenes Mauerwerk, dass aus mehreren Elementen im Werk oder in der Baustelle erstellt wird und mit den restlichen Elementen zusammengefügt wird.

Vorkaufsrecht
Begünstigte haben das Recht, dass sie in einen Kaufsvertrag mit Dritten eintreten können. Dieses muss im Grundbruch vermerkt werden, nur dann haben Dritte eine verstärkte Wirkung darüber.

Vorsatzmauerwerk (Mauerwerk)
Dieses wird als Außenschale, an der Tragkonstruktion eines Gebäudes verankert.


Bericht bewerten


Ihre E-Mailadresse (zur Bestätigung)

Sicherheitsfrage: *







<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Oben