Vollfinanzierung - Baufinanzierung
(7 Bewertungen)
Vollfinanzierung 4.2857142857143 5 7votes
Views: 4211
<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Vollfinanzierung - Baufinanzierung


Im Bereich der Baufinanzierung bedeutet eine Vollfinanzierung, dass Immobilien vollständig auf Kredit finanziert wird. Diese Art der Finanzierung wird in Deutschland in letzter Zeit immer häufiger nachgefragt und von Banken auch angeboten. Im Gegenzug bedeutet eine Vollfinanzierung aber für den Kreditnehmer, dass er mit Zinsaufschlägen zu rechnen hat.

Bei dieser Finanzierungsvariante wird von den kreditgebenden Banken auf die bewährte Formel „mindestens zwanzig Prozent Eigenkapital“ verzichtet.

Manche Anbieter bieten bei der Vollfinanzierung sogar über hundert Prozent. Damit werden nicht nur der Neubau oder der Erwerb einer Immobilie mittels Kredit finanziert, sondern zum Beispiel auch die Bauzeitzinsen oder eine komplette Küchenausstattung.

Den Anfang der Vollfinanzierung auf dem deutschen Markt machten ausländische Kreditgesellschaften. Momentan wird diese Finanzierungsart aber auch von deutschen Sparkassen oder Hypothekenbanken angeboten. Das Risiko der Banken minimiert sich, wenn der Markt von niedrigen Immobilienwerten geprägt ist. Im Zusammenspiel mit den prognostizierten Zinseinnahmen stellt eine Vollfinanzierung für Banken eine attraktive Baufinanzierung dar.

Vollfinanzierungen haben insbesondere junge Familien zur Zielgruppe, welche über eine befriedigende Einkommenssituation, aber noch nicht über ausreichend Kapital verfügen. Die wichtigsten Voraussetzungen sind also ein vergleichsweise hohes Einkommen und ein sicherer Arbeitsplatz. Vor allem, wenn noch keine Rücklagenbildung stattgefunden hat oder das bisher Angesparte für allfällige Notfälle bereitgehalten werden sollte.

Eine Vollfinanzierung stellt eine Alternative zum klassischen Bauspardarlehen dar. Im Gegensatz dazu erlaubt eine Vollfinanzierung die Nutzung von momentanen kostengünstigen Immobilienpreisen. Aufgrund des Risikos für die kreditgebende Bank bewegt sich die Obergrenze der Vollfinanzierung zwischen dem sieben- bis neunfachen Betrag des Jahresnettoeinkommens.

Auch die monatliche Zinsbelastung des Darlehensnehmers ist bei der Vollfinanzierung im Vergleich zu anderen Kreditarten hoch.

Bericht bewerten


Ihre E-Mailadresse (zur Bestätigung)

Sicherheitsfrage: *







<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Oben