Immobilienkauf!? - Planung und Entscheidung

Ist ein Immobilienkauf zum jetzigen Zeitpunkt ratsam?

Dieses Thema im Forum "Baufinanzierung - Allgemeine Fragen" wurde erstellt von Alibert87, 6. 01. 2017.

  1. Alibert87

    Alibert87

    29. 06. 2015
    32
    2
    Guten Tag und hallo zusammen,

    vor einiger Zeit habe ich mich hier im Forum angemeldet und erst mal Informationen zu sammeln und Erfahrungsberichte zu lesen.

    Nun haben wir die Gelegenheit an ein solides Haus inkl. Grundstück zu kommen und demnach wird vieles konkreter.
    Gerne möchte ich eure neutrale Einschätzungen haben, ob ein Immobilienkauf zum jetzigen Zeitpunkt ratsam wäre.

    Dieser Zeitpunkt sieht wie folgt aus:

    Er, 29J, festangestellt, öffentlicher Dienst, 2200 Netto (plus 14 Gehälter plus Bonus)
    Sie, 28J, festangestellt, 2500 Netto
    keine Kinder (wir möchten, aber momentan noch nicht in Planung ), nicht verheiratet

    3 kleine Bausparverträge (werden aktuell nur zum "sparen" verwendet) 15TE
    1 BS (wurde für eine mögliche Anschlussfinanzierung abgeschlossen und um Zins zu sichern) wird momentan mit 300E bespart
    35TE Eigenkapital (sofort verfügbar) + 15TE in BSV
    keine Kredite o.ä.


    Kaufvorhaben 300TE inkl Gebühren + 35TE Renovierung + 30TE (Möbel, Küche etc.)

    Wir haben uns schon einige Angebote für ein Darlehn eingeholt: Kurz gesagt, Darlehn sicherlich möglich, aber es wird uns momentan abgeraten eine Immobilie zu kaufen. Es wurde uns angeraten mehr Eigenkapital anzusparen.

    Bin für jeden Rat dankbar :)
    Gruß
     
    -----------------------------------------------------------------
    Günstige Bauprodukte bei Directhandling!
    zrgrvsh gefällt das.
  2. HilfeHilfe

    HilfeHilfe

    28. 06. 2013
    2.056
    191
    Also habt ihr EK für die Kaufnebenkosten und benötigt Geld für Kauf, Renovierung und Luxusmöbel ?

    Also zumindest Mödel stellt ein Problem dar. Das sollte EK sein
     
    -----------------------------------------------------------------
    Günstige Bauprodukte bei Directhandling!
  3. Alibert87

    Alibert87

    29. 06. 2015
    32
    2
    EK sind rund 50TE, Renovierung rund 35TE (Böden,Wände, Bäder, etc.) würde ja noch mit ins Darlehn kommen und 30TE für Möbel, Küche etc. könnten wir Bar zahlen oder theoretisch im Möbelhaus/Küchenfachmarkt finanzieren (zB)
     
    -----------------------------------------------------------------
    Günstige Bauprodukte bei Directhandling!
  4. Alex85

    Alex85

    21. 07. 2016
    587
    179
    Ihr habt 50T€ EK, davon gehen 35T€ für Möbel ab, da diese nicht mitfinanzierbar sind.
    Dann stecken in den 300T€ Hauskosten ja die Kaufnebenkosten drin, das sind ebenfalls rund 25-30T€, die aus dem EK kommen müssten. Die Renovierung wird auch nicht unbedingt vollständig mitfinanziert - kommt auf die Bank an und was genau renoviert wird.
    Im Ergebnis fragt ihr eine Finanzierung mit >100% Beleihung an. Man kann sicher einen Finanzierungspartner finden, der sowas macht, z.B. gegen weitere Sicherheiten oder indem das EK künstlich mit einem (teuren) Verbraucherkredit dargestellt wird. Empfehlenswert ist das aber keinesfalls.

    Weiter sparen oder zumindest genug EK beibringen, um glatt 100% zu finanzieren. Möbel und Küche für 35T€ ginge vielleicht auch eine Nummer kleiner ... tolle Konditionen werdet ihr aber nicht erwarten dürfen. Ich würd's lassen, habt ja noch ein paar Jahre ;-)
    (die BSVs täte ich in die Tonne treten und den Banker, der euch einen großen BSV andreht für Anschlussfinanzierung, obwohl gar keine Finanzierung besteht, zukünftig aus dem Weg gehen)
     
    -----------------------------------------------------------------
    Günstige Bauprodukte bei Directhandling!
  5. Caspar2020

    Caspar2020

    16. 03. 2015
    482
    41
    Wo habt ihr die Angebote eingeholt?
     
    -----------------------------------------------------------------
    Günstige Bauprodukte bei Directhandling!
  6. Alibert87

    Alibert87

    29. 06. 2015
    32
    2
    Das ist die Situation, korrekt.
    Möbel und Küche geht nicht eine Nummer kleiner, da wir aus unser jetzigen Wohnung nichts mitnehmen wollen. Küche ist mit ca 15TE auch Standard.

    Würdest du mit kurz erläutern warum der "große" BSV schlecht sein soll? Kurz dazu: 100TE Bausparsumme, 1% Verzinsung , 2,2% Zinsfestschreibung, kann ab 40TE Ansparung verwendet werden, 0,5% Provision (Signal Iduna)
    Danke
     
    -----------------------------------------------------------------
    Günstige Bauprodukte bei Directhandling!

Diese Seite empfehlen